24 Einfache Hausmittel gegen Erbrechen

Erbrechen ist eher ein Symptom für viele Gesundheitszustände als ein Problem für sich. Es gibt verschiedene Probleme, die mit Erbrechen als Symptom einhergehen. Es ist jedoch keine ernsthafte Bedrohung für den Körper, aber regelmäßiges Erbrechen kann zu Austrocknung führen. Eine Möglichkeit ist die Einnahme von Medikamenten, die möglicherweise nicht sicher und sehr wirksam sind. Auf der anderen Seite gibt es Hausmittel, die perfekt eingesetzt werden können, um sichtbare und sofortige Ergebnisse zu erzielen. Es ist auch 100 Prozent sicher für den Körper.

Dieser unten stehende Gesundheitsleitfaden ist ein idealer Weg, um die besten Behandlungen für zu Hause in die Hand zu bekommen. Probieren Sie sie aus und wählen Sie eine Kombination von 2-3 Hausmitteln aus, um so schnell wie möglich schnellere und effektivere Ergebnisse bei der Kontrolle des Erbrechens zu erzielen.

Beste natürliche Hausmittel gegen Erbrechen:

1. Ingwer:

Dies ist ein natürliches Produkt, das bei der Verbesserung der Verdauung bei einer Person hilft und auch die Sekretion von Säure im Magen kontrolliert, die in den meisten Situationen zu Erbrechen führt. Ein Stück Ingwer kann mit Honig gekaut werden, oder Ingwersaft kann mit Zitronensaft gemischt werden, um die besten Ergebnisse zu erzielen. Ingwertee kann auch zu Hause zubereitet und zur Behandlung von Erbrechen eingenommen werden.

2. Minztee gegen Erbrechen:

Minztee kann zu Hause durch Einweichen von Minzblättern in warmes Wasser zubereitet werden, oder Minzblätter können zur Linderung von Erbrechen und zur richtigen Heilung gekaut werden. Man kann auch etwas Minzsaft mit Zitronensaft mischen und für die gleichen Ergebnisse bei der Behandlung von Erbrechen konsumieren.

3. Kardamom und Honig:

1-2 Kardamom rösten und pudern. Jetzt mischen Sie es mit ein wenig Honig und verbrauchen dies jeden Tag, bis das Problem des Erbrechens richtig abgeklungen ist. Stellen Sie sicher, dass der Honig von guter Qualität und vorzugsweise aus biologischem Anbau ist, um weitaus bessere Ergebnisse zu erzielen.

4. Reiswasser:

Reiswasser ist ein hervorragendes Mittel gegen Erbrechen zu Hause, das normalerweise durch Magenprobleme verursacht wird. Für die Zubereitung von Reiswasser sollte weißer Reis verwendet werden. Kochen Sie eine Tasse Reis in 1 ½ Tasse Wasser und lassen Sie die Flüssigkeit abseihen, wenn der Reis weich ist. Dieses Wasser sollte zur Behandlung von Erbrechen konsumiert werden.

5. Limonade haben:

Zitrone ist sehr hilfreich bei der Kontrolle von Erbrechen. Eine köstliche Art ist, Limonade mit Zitronensaft, Wasser, Zucker und einer Prise Backpulver zuzubereiten. Dies sollte gerührt und dann zur Kontrolle des Problems verbraucht werden.

6. Zimttee:

Zimt ist eine magische Zutat und auch eine Mehrzweckzutat. Es ist wie ein magisches Mittel gegen so viele Probleme. Bereiten Sie Zimttee zu, indem Sie etwas Zimtpulver in Wasser kochen. Dies sollte angespannt werden und dann sollte ein wenig Honig hinzugefügt werden. Jetzt, wenn sich die Farbe geändert hat, können Sie es trinken. Dies sollte langsam mindestens 2-3 Mal am Tag getrunken werden, um Erbrechen zu heilen.

7. Anis:

Ein einfaches Hausmittel gegen Erbrechen ist das Kauen von Anis. Dies gibt Ihnen sicherlich sofortige Ergebnisse zu dem Problem. Es ist eines der wirksamsten Mittel, sowohl für Profis als auch für Anwender.

8. Zwiebelsaft:

Neben Erbrechen ist bekannt, dass Zwiebelsaft auch Übelkeit behandelt. Ein Teelöffel dieser Flüssigkeit sollte mit einem Teelöffel geriebenem Ingwer eingenommen werden, um doppelten Nutzen zu erzielen. Dies sollte in regelmäßigen Abständen erfolgen oder wenn das Problem unerträglich wird. Dies ist der beste Weg, um die Krise auf sichere Weise einzudämmen.

9. Nelken gegen Erbrechen:

Neben der Unterstützung der Verdauung und der Heilung von Erbrechen sind die antiseptischen Eigenschaften von Nelken auch der Grund, warum dieses Naturprodukt so bekannt ist. Einige Tropfen Nelkenöl können mit warmem Wasser eingenommen oder ein Stück Nelke zur Behandlung von Erbrechen gekaut werden. Die Gewürznelke kann auch gut gemahlen und mit einem Hauch Honig eingenommen werden.

10. Akupressur:

Dies ist eine uralte Technik zusammen mit Akupunktur, die einige der ältesten Hausmittel gegen Erbrechen sein soll. Sie müssen die richtige Menge an Druck auf die richtigen Bereiche des Körpers ausüben, um das Übelkeits- und Kotzengefühl loszuwerden. Dies muss jemand anderes für Sie tun und Sie müssen auch sicherstellen, dass der Druck nicht auf die falschen Bereiche fällt, da dies zu nachteiligen Auswirkungen führen kann.

11. Beseitigen Sie die Übelkeit:

Das beste Hausmittel gegen Erbrechen ist, sich zuerst zu übergeben und dann eine Lösung auszuprobieren, die den Geschmack Ihres Mundes verbessert. Stellen Sie nur sicher, dass Sie sich wirklich übergeben möchten, denn eine halbe Stunde im Waschraum ohne etwas wird Ihre Gesundheit verschlechtern. Wenn Sie einen unkontrollierbaren Drang zum Erbrechen verspüren, sollten Sie loswerden und die Last tatsächlich loswerden.

12. Keine Angst:

Bei den meisten von uns ist es ein weit verbreitetes Problem, dass wir immer dann in Panik geraten, wenn uns übel wird. Eines der einfachsten natürlichen Hausmittel gegen Erbrechen ist, sich keine Gedanken mehr darüber zu machen und die Sache noch schlimmer zu machen. Es ist erwiesen, dass Sie sich umso schlechter fühlen werden, je ängstlicher Sie in einem so sensiblen Moment um Ihre Gesundheit sind.

13. Milch und Toast:

Es gibt Biolebensmittel und Comfort Foods und es gibt einige sogenannte Relief Foods und dies ist definitiv eine der letzten Arten. Milch und Toast sind zwei solche Dinge, die Sie von übermäßigem Übelkeitsgefühl befreien können. Jetzt kann es ein Problem sein, nur Milch zu haben, um Hals und Magen zu bedecken. Was Sie also tun können, ist etwas Brot zu rösten und Butter darauf aufzutragen. Nehmen Sie jetzt einen Bissen und trinken Sie die Milch und sehen Sie die Magie.

14. Dehnen:

Es gibt viele Male, wenn Sie feststellen, dass Schmerzen in den Schultern oder im Nacken Übelkeit verursachen können und Sie das Gefühl haben, sich zu übergeben. Eines der besten Hausmittel, um bei solchen Problemen das Erbrechen zu stoppen, ist eine leichte Dehnung, die auch Ihre Gelenke, Knochen und Muskeln entspannt und Sie somit von den übermäßigen Schmerzen befreit, die die Übelkeit verursacht haben.

15. Coole Komprimierung:

Es mag seltsam klingen, aber eine kühle Kompresse ist eines der Hausmittel gegen Erbrechen. Dies hilft bei der Verringerung jeglicher Art von Muskel- oder Gewebespannung und gibt Ihnen so ein angenehmes Gefühl. Dazu müssen Sie über Nacht oder auch einige Stunden lang einen kühlen Kompressionsbeutel an den Nacken oder die Schulter kleben, bis der Effekt spürbar ist.

16. Kreuzkümmel zum Erbrechen:

Ja, die einfachen Kreuzkümmel, die leicht in allen Küchen erhältlich sind, sind ein sehr gutes Hausmittel gegen Erbrechen. Sie können Kreuzkümmel-Tee zubereiten, indem Sie noch ein paar Gewürze hinzufügen, um das Ganze noch effektiver zu machen. Zu einer Tasse kochendem Wasser etwas Kreuzkümmel und etwas Muskatnuss sowie eine Nelke und etwas Zimtpulver geben. Lassen Sie alle Gewürze hineingießen und trinken Sie jetzt den Tee.

17. Pfefferminze:

Dies kommt neben Zitrone, wenn wir über Hausmittel gegen Erbrechen sprechen und ist ein passendes Mitglied dieser Liste. Wenn Sie sich extrem übel fühlen, können Sie Pfefferminze auf jede erdenkliche Weise einnehmen. Sie können entweder Pfefferminzöl oder sogar rohe Pfefferminzblätter für sofortigen Komfort einnehmen.

18. Atemübungen:

Probieren Sie jeden Morgen früh Yoga und es wäre sogar noch besser, wenn Sie es an der frischen Luft tun könnten. Dies ist ein gutes Hausmittel gegen Erbrechen. Sie können einfach tief durchatmen und sich entspannen und einfach Ihren Geist von jedem anderen Gedanken befreien. Auf diese Weise geben Sie Ihrem Geist und Ihrem Körper viel Ruhe und dies führt zu einer besseren Gesundheit.

19. BRAT Mahlzeit:

Die Vollform von BRAT ist einfach Brot Reis Apfelmus Toast. Nun, dies sind die vier Dinge, die Sie mehr als alle anderen Lebensmittel konsumieren sollten, die als Ursachen für schlechte Gesundheit wirken. Ändern Sie Ihre Ernährung heute zum Besseren und nehmen Sie diese so oft wie möglich auf. Eine BRAT-Mahlzeit lindert nicht nur das Problem des Erbrechens, sondern macht Sie auch gesünder, wenn Sie weniger Zucker enthalten.

20. Hefe:

Wussten Sie, dass Hefe viel Vitamin B enthält? Ja, und es ist auch eine Zutat für die Weinherstellung, die bei der Gärung hilft. Hefe ist sehr gut als Heilmittel gegen Übelkeit. Sie können dies in sehr geringen Mengen in Form von Teigzutaten und anderen derartigen Nahrungsmitteln konsumieren.

21. Apfelsaft:

Es ist ein häufiger Faktor, sich während der Schwangerschaft übel zu fühlen, und Apfelsaft ist nur eine weitere Möglichkeit, sich wohler zu fühlen. Übelkeit während der Schwangerschaft ist in der Regel ein Symptom, wenn Ihr Blutdruck sehr niedrig ist. Der Apfelsaft stabilisiert dieses Problem des niedrigen Blutdrucks perfekt und reduziert das Übelkeitsgefühl innerhalb kürzester Zeit.

22. Fenchelsamen:

Das Kauen von Fenchelsamen nach einer Mahlzeit kann die Verdauung unterstützen, und Fenchelsamen sind auch nützlich, wenn es darum geht, Übelkeit zu heilen. Um dieses irritierende Gefühl der Übelkeit loszuwerden, müssen Sie einfach ein paar Fenchelsamen nehmen und sie zu einem Pulver zermahlen und damit Tee kochen. Wenn Sie es süß mögen, dann fügen Sie etwas Honig, aber keinen Zucker hinzu.

23. Proteine ​​Lebensmittel:

Proteine ​​sind sehr nützlich für den Körper jeder Person und die Aufnahme von Nahrungsmitteln, die die höchsten Proteinquellen darstellen, kann jeder Person helfen, Übelkeit und Dinge wie morgendliche Übelkeit und Erbrechen loszuwerden. Es gibt viele Lebensmittel, die einen hohen Proteingehalt haben, und es ist besser, wenn Sie die Aufnahme solcher Lebensmittel erhöhen.

24. Vermeiden Sie Junk Food:

Fast Food und Junk Food wie die öligen Pommes Frites und der Burger oder das gebratene Sandwich sind das, was wir absolut lieben, aber diese sind wie Gift für unseren Körper. Die seltsame Tatsache ist, dass Sie das Gefühl haben, dass sie so lecker sind, wenn Sie sie probieren, aber dasselbe Essen macht Sie dumm, wenn Sie bereits unter dem Übelkeitsgefühl und all den Störungen und Schmerzen leiden.

Übelkeit bedeutet nicht unbedingt, dass Sie an einer schlimmen Krankheit leiden. Es kann viele allgemeine Gründe und Ursachen für Erbrechen geben, und alle oben genannten sind Hausmittel gegen Erbrechen, denen Sie vertrauen können.