9 Beste Ergänzungsmittel gegen Haarausfall

Es gibt verschiedene Arten von Ursachen, für die die Haare einer Person dünner werden können. Dies geschieht aufgrund einer Reihe von Faktoren. An diesem Tag ist der Arbeitsstress und auch die Aufrechterhaltung einer stressfreien Umgebung sehr problematisch. Dies gilt nicht nur für diejenigen, die wegen ihrer regulären Arbeit aus dem Haus gehen, sondern auch für diejenigen, die irgendeine Art von Aktivität ausüben, selbst wenn dies Kochen oder reguläre Hausarbeit ist. Für diejenigen, die von zu Hause aus arbeiten müssen, wird aufgrund des hohen Arbeitsaufwands sogar Stress ausgelöst.

Daher ist es üblich, dass nicht viele Menschen Zeit haben, sich um ihre Gesundheit und andere Routinen zu kümmern. Ein Mensch hat an diesem Tag kaum 8 bis 10 Stunden Schlaf, bevor er seinen regulären Arbeitsdruck abbauen muss. Es gibt jeden Tag Hektik. Es ist auch ziemlich problematisch, eine richtige Routine zu bekommen, um den Körper zu konditionieren oder zu nähren.

Dies ist daher der Grund, warum Menschen unter mehreren Problemen leiden. Eine Person kann jedoch den Rat eines Arztes einholen und Ergänzungsmittel einnehmen, die dieses Problem bis zu einem gewissen Grad beseitigen können, wenn dies mit anderen Mitteln erfolgt. Diese sollten jedoch auf ärztliche Verschreibung eingenommen werden und die Mengen sollten angemessen sein.

Haarpräparate gegen Haarausfall:

Nachfolgend sind die 9 wichtigsten Ergänzungsmittel aufgeführt, mit denen eine Person Haarausfall vorbeugen kann.

1. Omega-3-Fettsäuren:

Dies ist reichlich in bestimmten Arten von Fischen wie Sardinen zu finden. Diese werden meist in Form von Öl verwendet und sind auch in Walnüssen zu finden. Eine Person kann die erforderliche Menge Teelöffel dieses Öls einnehmen, um eine weitere Schwächung der Wurzeln zu verhindern.

2. Vitamin C:

Dies ist im Volksmund in einer Vielzahl von Früchten und auch bestimmten Gemüsen zu finden. Diese kommen in Grapefruits, Orangen, Zitronen usw. vor. Dies ist in verschiedenen Körperfunktionen sehr effektiv. Dies ist auch ein Nährstoff und daher kann eine Person einige Kapseln davon zusammen mit Zitronen oder Limetten in einer geeigneten Menge einnehmen, um die Probleme zu bekämpfen.

3. Vitamin D:

Dies ist vorteilhaft für diejenigen, die unter hormonellen Ungleichgewichten und verwandten Ursachen leiden. Diese können in Form von Kapseln zu einem sehr geringen Preis in Drogerien gekauft werden. Ein Überschuss davon kann jedoch schädlich sein. Ein Arzt sollte konsultiert werden, bevor eine Person diese einnimmt. Die empfohlene Dosierung hierfür beträgt ca. 400 IE pro Tag.

4. Vitamin B:

Dies ist eine Ergänzung, die auf dem Weltmarkt unter den verschiedenen Formen wie B12, B6 oder B-Komplex oder anderen verkauft wird. Dies ist für die Hemmung des Wachstums verantwortlich und lindert auch Stress. Eine zu große Menge davon kann jedoch schädlich sein, weshalb eine vorgeschriebene Dosis eingenommen werden sollte. Wenn eine Person dies natürlich aus der Nahrung erhalten möchte, sollte diese Person mehr Blattgemüse konsumieren.

5. Zink:

Dies ist ein Regulierungsagent. 10 mg ist die empfohlene Dosierung für nur 10 Tage pro Monat für eine erwachsene Person, die unter Haarausfall leidet. Dies ist auch dafür verantwortlich, dass die Hormone richtig funktionieren. Eine Person kann Tabletten davon kaufen, aber diese sollten nicht ohne Rezept eingenommen werden. Der Körper einer anderen Person reagiert darauf in unterschiedlichen Mustern. Daher sollte die Dosierung und was für eine Person angemessen ist, verschrieben werden, nachdem verschiedene Arten von Tests durchgeführt wurden, die von Ärzten angefordert wurden. Dies kann natürlich aus Gemüse, Getreide, Hülsenfrüchten, Hühnern usw. gewonnen werden.

See More Article: Bestes ayurvedisches Haaröl

6. Vitamin A:

Dies ist ein Antioxidans, das das Ergrauen der Haare und schädliche freie Radikale verhindert. Dadurch bleibt auch die Talgsekretion in Schach, so dass eine Person natürliche Nahrung erhält. Wenn eine Person unter Juckreiz und Trockenheit leidet, sollte dies in die Ernährung aufgenommen werden. Karotten und Melonen sind eine gute Quelle für diese. Diese sind auch gut, wenn diese in Form von Kapseln eingenommen werden, die manchmal nicht empfohlen werden, da Ernährungsberater vorschlagen können, wie eine Person diese aus natürlichen Blattquellen beziehen kann, indem sie das richtige Gemüse in ihre Ernährung einbezieht.

Weitere Artikel: Anti-Haarausfall-Creme

7. GLA:

Dies wird auch als Gamma-Linolensäure bezeichnet und ist eine Fettsäure. Dies ist auch als Omega-6-Fettsäure bekannt, die eine Person durch die Verwendung guter Öle beim Kochen erhalten kann. Ein Überhitzen von Ölen kann jedoch dazu führen, dass die Nährstoffaufnahme abnimmt, sodass diese in Form von Kapseln mit der richtigen und richtigen Dosierung eingenommen werden können. Normalerweise ist die Versorgung mit Nahrungsmitteln ausreichend, dies hängt jedoch von der Art der Ernährung ab. Eine empfohlene Dosierung von 500 mg Primelöl kann eingenommen werden. Eine Person kann auch Schwarzstromöl oder andere pflanzliche Öle einnehmen, die in derselben Dosierung reich an diesem sind.

8. Folsäure:

Dies ist auch als Folsäure bekannt und ist eine wasserlösliche Verbindung. Dies wird verwendet, um eine Vielzahl von Problemen zu behandeln. Dies sollte in der richtigen Dosierung eingenommen werden, um Haarausfall zu bekämpfen.

9. Lysin:

Dies ist ein sehr beliebtes Proteinpräparat, das dabei hilft, das Volumen zu erhalten. Dies ist natürlich auch in einer Vielzahl von Lebensmitteln wie Fleisch, Eiern und auch Huhn oder Leber vorhanden. Diese Produkte sind für Menschen gedacht, die aufgrund von Proteinmangel Probleme mit ihren Körperfunktionen haben. Dies ist ein Aminosäuremittel und wie die Leute wissen, ist dies wichtig für die Aufrechterhaltung der Schmelz- und Proteinschichten des Körpers. Dies ist auch gut für Nägel und Zähne.

Der Körper einer Person sollte ausreichend mit diesem Bedarf versorgt werden, entweder aus Lebensmitteln, die die Person täglich zu sich nimmt, oder aus anderen Quellen, bei denen es sich um Tabletten oder andere Formen flüssiger Lösungen handeln kann, die auf ärztliche Verschreibung eingenommen werden können. Dadurch behalten die Stränge ihre äußere Hülle, so dass sie nicht spröde werden. Abgesehen von einer guten Ernährung sollte dies nur dann erfolgen, wenn der Körper nicht genügend davon hat. Dies kann zu Schlitzen und Haarausfall führen.

See More Article: Chinesische Kräuter gegen Haarausfall