Apfelessig während der Schwangerschaft

Ist Apfelessig während der Schwangerschaft sicher:

Die Schwangerschaft ist für eine Frau eine sehr heikle und sensible Phase. Während der Schwangerschaft müssen alle Diäten sorgfältig überwacht und entsprechend angepasst werden, wobei die Gesundheit von Mutter und Kind zu berücksichtigen ist. Es wurde nachgewiesen, dass Apfelessig bei schwangeren Frauen viele gesundheitliche Vorteile hat. Missbrauch kann jedoch zu schwerwiegenden gesundheitlichen Problemen führen.

Apfelessig:

Apfelessig, auch Apfelessig genannt, wird aus Äpfeln hergestellt. Zerkleinerte Äpfel werden fermentiert, verwandeln sich zunächst in Alkohol und werden schließlich zu Essigsäure. Sie haben eine blasse bis mittlere Bernsteinfarbe. Es ist bekannt, dass Essig, insbesondere Apfelessig, das Gewicht verringert. Diese Essigsäure wird später mit Kohlensäure versetzt, um alle potenziell schädlichen Bakterien zu entfernen, und dann als Apfelessig verkauft. Es wird auch in seiner natürlichen Form ohne Pasteurisierung verkauft, aber es ist während der Schwangerschaft nicht völlig sicher, es verursacht Sodbrennen, wenn es in großen Mengen eingenommen wird. Es ist auch bekannt, viele Vorteile für die Haut zu haben. Der kommerziell vertriebene Apfelessig hat mehr Vorteile, wenn er in den richtigen Mengen eingenommen wird.

Wann ist Apfelessig unsicher?

Apfelessig (ACV) wird in unserem täglichen Leben in mehr als vielen Lebensmitteln verwendet. Die Frage, die schwangere Frauen beschäftigt, ist, ob es während der Schwangerschaft sicher ist oder nicht. Die Antwort auf diese Frage ist etwas kompliziert. Unpasteurisierte Essige enthalten nicht alle wesentlichen Inhaltsstoffe, die während der Schwangerschaft benötigt werden. Sie enthalten Bakterien, die schädlich sein können. Manchmal kann es in einem Ausmaß schlimm sein, in dem es Fehlgeburten oder ernsthafte Gesundheitsprobleme bei dem geborenen Baby verursacht. Obwohl Essigsäure gegen die Bakterien wirken soll, ist dies nicht erwiesen, was bedeutet, dass nicht pasteurisiertes ACV sehr riskant sein kann. Apfelessig kann in bestimmten Fällen auch den Kaliumspiegel senken.

Ist es sicher, Apfelessig während der Schwangerschaft zu trinken?

Pasteurisierter Apfelessig kann mit bestimmten Lebensmitteln und direkt in sehr kleinen Mengen eingenommen werden, aber das Trinken großer Mengen während der Schwangerschaft wird sich als schädlich erweisen. Essig ist seit langem dafür bekannt, Krankheiten zu behandeln und krankheitsverursachende Bakterien abzutöten. Dr. DC Jarvis, einer der größten Forscher für Apfelessig, empfiehlt schwangeren Frauen, ACV während der Schwangerschaft täglich in kleinen Mengen einzunehmen. Laut Dr. Jarvis werden Frauen, die während der Schwangerschaft Apfelessig trinken, ein gesundes Baby mit einem hervorragenden chemischen Muster zur Welt bringen.

Vorteile von Apfelessig während der Schwangerschaft:

Essig ist in Lebensmitteln weit verbreitet und im Handel erhältlich. Im Allgemeinen hat Essigsäure viele Vorteile; Es reguliert den Blutzuckerspiegel und reduziert die Wirkung von Kohlenhydraten mit hohem Einfluss, die Ihr Gewicht kontrollieren könnten. Bei Schwangeren und Apfelessig kann es sehr hilfreich sein

  • Es hilft bei der Reduzierung von Sodbrennen, was bei schwangeren Frauen häufig vorkommt.
  • Bei einigen Frauen sind die Hautzustände während der Schwangerschaft aufgrund der veränderten Hormonzusammensetzung verändert. Dies kann durch Auftragen von Apfelessig behandelt werden.
  • Morgenkrankheit kann durch ACV verhindert werden
  • Es steuert den Blutzuckerspiegel und serviert ein gutes Getränk während Heißhungerattacken.
  • Einer der wichtigsten Vorteile ist, dass Infektionen der Harnwege bei schwangeren Frauen beseitigt werden.
  • Die größte Herausforderung für einige schwangere Frauen ist das Anschwellen der Venen. Apfelessig wirkt, um Ihre Adern klar zu halten.
  • Das Reiben von ACV an Schwellungen von Händen und Beinen während der Schwangerschaft verringert die Schwellungen.

Obwohl es während der Schwangerschaft viele Verwendungszwecke hat, kann es schädlich sein, wenn es missbraucht wird. Unpasteurisierter Essig kann sich als problematisch herausstellen. Lassen Sie die Hände während der Schwangerschaft los. Es ist immer ratsam, Ihren Arzt zu konsultieren, wenn Sie während der Schwangerschaft mit Apfelessig arbeiten.