Die 9 häufigsten Lebensmittel mit einem sehr hohen Zuckergehalt

Zucker, auch eine Form von Kohlenhydraten, kommt in verschiedenen Lebensmitteln vor. Viele Leute fragen sich oft, was passiert, wenn wir zu viel Zucker in unserer Nahrung essen? Die Antwort ist noch einfacher - unser nachfolgendes Insulin steigt an und Sie würden anfangen, Gewicht zuzunehmen. Übermäßiger Zuckerkonsum kann verschiedene gesundheitliche Probleme wie Diabetes, Bluthochdruck, Karies und Krebs verursachen. Nachstehend finden Sie eine erweiterte Liste von Lebensmitteln mit hohem Zuckergehalt. Versuchen Sie für eine gesunde und ausgewogene Ernährung, diese Lebensmittel zu begrenzen oder zu vermeiden.

Lebensmittel mit hohem Zuckergehalt:

Lassen Sie uns sehen, welche Lebensmittel einen hohen Zuckergehalt haben, damit Zuckerpatienten sich dessen bewusst werden, während sie sie einnehmen.

1. Konserven Suppen:

Wenn die Aufnahme Ihrer Suppe aus der Dose hoch ist, sollten Sie nach dem Lesen dieses Blogs damit beginnen, dies zu vermeiden. Die Leute wissen, dass Suppen aus der Dose einen hohen Natriumgehalt haben, aber nur sehr wenige wissen, dass sie mit Zucker vollgestopft sind. Um die Lebensdauer von Suppendosen zu verlängern, wird Zucker als Konservierungsmittel zugesetzt. Trinken Sie also mehr frische Gemüsesuppe als zuckerhaltige Dosen!

2. Pudding und Cup Cakes:

Pudding und Cupcakes enthalten sehr viel Zucker. Es ist reich an Kohlenhydraten und wird definitiv Ihren Blutzucker erhöhen. Wenn Sie Cupcakes oder Pudding essen möchten, suchen Sie im Supermarkt nach zuckerarmen Lebensmitteln oder Pudding. Zuckerfrei bedeutet nicht, dass der Pudding frei von Kohlenhydraten oder Kalorien ist. Es kann nur in kleinen Maßen genossen werden.

3. Brot:

Forscher haben nachgewiesen, dass in einigen Brotmarken, entweder Weißbrot oder Vollkornbrot, ein halber Teelöffel Zucker zugesetzt wird. Während des Backvorgangs wird auf natürliche Weise etwas Zucker im Brot gebildet. Es kann jedoch auch Zucker hinzugefügt werden. Sogar in einigen Supermarkt-Sandwiches wird Zucker zugesetzt, um den bitteren Geschmack von Gemüse zu versüßen. Achten Sie also beim Brotkauf auf Marken ohne Zucker.

4. Alkoholfreie oder krause Getränke:

Energiegetränke oder kalte Getränke haben einen sehr hohen Zuckergehalt und sollten vermieden werden. Suchen Sie nach Etiketten ohne Zuckerzusatz oder meiden Sie diese Getränke. Sie enthalten keine Nährstoffe und verursachen nur bei täglicher Einnahme einen Anstieg des Blutzuckerspiegels. Die besten Empfehlungen sind solche Getränke zu vermeiden.

5. Fruchtjoghurt:

Fruchtjoghurt ist einer der leckersten und praktischsten Snacks, aber unter dem Strich ist er in der Regel sehr zuckerhaltig. Die Kalorienaufnahme ist im Fruchtjoghurt sehr hoch. Der zugesetzte Zucker im Joghurt birgt viele Gesundheitsrisiken. Beginnen Sie also mit dem Verzehr von Naturjoghurt, der ernährungsphysiologisch viel gesünder ist als Fruchtjoghurt.

6. Fruchtsäfte:

Jeder hat die Vorstellung, dass alle Arten von Säften für den menschlichen Körper sehr gesund sind. Aber normalerweise verpackte Saftnahrungsmittel mit hohem Zuckergehalt. Ob Sie Traubensaft oder Ananassaft trinken, sie sind alle mit riesigen Mengen Zucker gefüllt. Also, ob der Saft als 100% natürlicher Saft gekennzeichnet ist, vergessen Sie nicht, die Zutatenliste zu überprüfen. Versuchen Sie, mehr frischen Obstsalat anstelle von verpackten Säften zu sich zu nehmen, da er Füllfasern für Ihre Ernährung enthält.

7. Frühstückszerealien:

Wir sehen oft, dass einige Marken von Frühstückszerealien sehr reichhaltige Lebensmittel mit hohem Zuckergehalt sind. Die Menge an Zucker hat in letzter Zeit so stark zugenommen, dass sie dem Verzehr von zweieinhalb Schokoladencremekeksen entspricht. Kinder verbrauchen so viel Zucker, dass sich ihr Gesundheitszustand möglicherweise weiter verschlechtert. Versuchen Sie und vermeiden Sie solche Getreide.

8. Tomatensaucen in Gläsern:

Tomatenketchup gespeichert in den großen Gläsern, die die Nahrungsmittel im Zuckergehalt sind. Die beste Möglichkeit, dies zu vermeiden, besteht darin, entweder den Verzehr zu begrenzen oder Ihren eigenen zuckerfreien Ketchup mit frischen Tomaten zuzubereiten.

9. Müsliriegel:

Hast du jemals einen Schokoriegel zum Frühstück gegessen? Einige Müsliriegelmarken haben einen hohen Zuckergehalt. Sie haben nicht nur einen hohen Zuckergehalt, sondern erhöhen auch die Kalorienaufnahme. Versuchen Sie also, anstatt Müsliriegel zu probieren, stattdessen Obst und eine Handvoll ganze Nüsse zu verzehren!

Künstlicher Zucker ist definitiv Ihr Hauptfeind und kann Ihre gesundheitlichen Krankheiten nur erhöhen. Diese Lebensmittel enthalten nicht nur viel Fett, Kohlenhydrate und Kalorien, sondern können auch Ihren Blutdruck und Ihren Zuckergehalt erhöhen. So begrenzen Sie die Aufnahme dieser Lebensmittel in Ihrem regulären Ernährungsplan. Wenn Sie sie um jeden Preis essen möchten, versuchen Sie, zuckerfreie Lebensmittel zu wählen, was auch immer auf den Märkten erhältlich ist.