Schilddrüsen-Diät

Leiden Sie unter Schilddrüsenproblemen? Fällt es Ihnen schwer, damit umzugehen? Mach dir keine Sorgen! Wir sind hier, um dir zu helfen. Gegenwärtig sind viele Menschen mit dem Schilddrüsenproblem konfrontiert. Die Schilddrüsendiät spielt eine wichtige Rolle, um die Symptome der Schilddrüsenprobleme zu senken. Denken Sie jedoch daran, Ihren Arzt zu befragen, welche Art von Schilddrüsendiät-Menü folgt. Man muss wissen, dass jeder Mensch anders ist und die Ernährung auch diesem Problem entspricht. Daher diskutieren wir heute in diesem Artikel über die Schilddrüsendiät.

Die Schilddrüse ist eine schmetterlingsförmige endokrine Drüse, die sich im unteren Teil des Halses befindet und für den Aufbau, die Speicherung und die Freisetzung von Schilddrüsenhormonen in Ihren Kreislauf verantwortlich ist. Diese Hormone werden als T3 und T4 bezeichnet und steuern den Energieverbrauch im Körper auf zellulärer Ebene, bilden Proteine ​​und steuern die Empfindlichkeit des Körpers gegenüber anderen Hormonen, die im Körper frei sind.

Die Schilddrüsendiät fördert die Gesunderhaltung der Schilddrüse. Die Schilddrüse ist für das Energieniveau des Körpers, den Stoffwechsel des Körpers, die Hautoberfläche und das Risiko von Bluthochdruck, Fettleibigkeit, Demenz, Herzerkrankungen, Müdigkeit usw. verantwortlich. Die Schilddrüse ist anfällig für viele Faktoren und eine davon ist die Ernährung. Eine Schilddrüsendiätstrategie ist wesentlich, wenn diese Drüse die genauen Hormone herstellen soll.

Diät für Schilddrüse:

Nachfolgend haben wir alle Informationen zur Schilddrüsendiät-Tabelle aufgeführt. Diese Tabelle enthält hauptsächlich die Liste der Lebensmittel.

1. Eisen, Zink und Kupfer:

Es ist bekannt, dass Kupfer und Zink für Schilddrüsenpatienten im Wesentlichen vorteilhaft sind, jedoch ist Eisen das wichtigste. Zink ist nützlich, um die inaktive Form von T4 (das Schilddrüsenhormon Thyroxin) in seine aktive Form T3 umzuwandeln. Kupfer andererseits sorgt dafür, dass der Thyroxinspiegel im Blut zu keinem Zeitpunkt zu hoch ist. Vegetarier leiden häufig an Eisen- und Zinkmangel und müssen daher auf Nahrungsergänzungsmittel angewiesen sein, um ein gesundes Leben zu führen. Auch Menschen, die an Magen-Darm-Erkrankungen leiden, müssen aufgrund ihres Zink- und Kupfermangels stärker berücksichtigt werden. Dies liegt daran, dass es häufig vorkommt, dass ihre Organstörungen dazu neigen, die Absorptionsmenge dieser Nährstoffe zu beeinträchtigen, was zu schweren Nebenwirkungen wie Nierenversagen, Diabetes und Krebs führt.

Kinder sind auch nicht vor Kupfer- und Zinkungleichgewichten sicher. Für sie wirkt die Einnahme von mehr Zink häufig den Vorteilen von Kupfer im System entgegen. Welches ist, warum, die richtige Art von Schilddrüsen-Diätplan ist zu frönen. Wenn Sie die Schilddrüse leistungsfähig halten und die Hormonspiegel hoch halten möchten, beziehen Sie diese Nährstoffe in kleinen Mengen in Ihre tägliche Ernährung ein. Lebensmittel ironisch in diesen Nährstoffen nehmen Spinat, Kalbsleber, Mangold und Pilze.

2. Vitamin A Lebensmittel:

Dieses Vitamin fördert die Aufrechterhaltung der normalen Drüsenfunktion oder bekämpft einen Kropf. In Bezug auf Vitamin A in Ihrer Schilddrüsen-Diät geschieht Folgendes medizinisch. Carotin ist ein Vorgänger des Vitamins. Wenn Ihre Schilddrüse nicht optimal funktioniert, kann sie möglicherweise Carotin nicht effizient in eine brauchbare Form von Vitamin A umwandeln. Lebensmittel wie Karotten enthalten viel Carotin. Unabhängig davon, wie viele Sie essen, wird Ihre Vitaminaufnahme dies auch tun bleiben dennoch unberührt. Dies bringt nicht nur keinen Nutzen für Ihre Schilddrüse, sondern führt auch zu einem Vitamin-A-Mangel.

Eine andere Sache, die zu beachten ist, ist, dass Ihre TSH-Produktion sehr begrenzt ist, wenn Sie auf diesem Vitamin niedrig sind. Um zu überprüfen, ob Sie tatsächlich defizitär sind, versuchen Sie, sich vor ein helles Licht zu stellen. Wenn es Ihr Auge mehr reizt als es sollte, sind es schlechte Nachrichten für Sie. Es ist jedoch nichts, was Ergänzungen nicht beheben können. Sie können sich immer auf die natürliche Art und Weise verlassen und die Aufnahme von mit Vitaminen angereicherten Lebensmitteln erhöhen. Lebensmittel, die in Vitamin A amüsant sind, sind Eier, Petersilie, Karotten, Melone, Chlorella, Blattgemüse, Mangos, Brunnenkresse und Spinat,

3. Jod Essen:

Dieses in Tafelsalz eingelegte Mineral ist für die Aufrechterhaltung einer gesunden Schilddrüse von entscheidender Bedeutung. Die Schilddrüse ist die einzige Drüse im Körper, die Jod fasziniert und es erschöpft, um die Hormone T3 und T4 zu produzieren. Darüber hinaus ist Jod in Meeresgemüse wie Seetang enthalten. Zu viel Jod kann zu Schilddrüsenproblemen führen. Bestätigen Sie also, dass Sie wissen, wie viel Ihr Körper benötigt. Konsumieren Sie daher Slams, Austern und Thunfisch.

4. Kokosöl:

Die Schilddrüse ist im Vergleich zum Rest des menschlichen Körpers klein. Es ist jedoch einer der wichtigsten Bestandteile des endokrinen Systems. Die Krankheiten, die das System betreffen, sind gewöhnlich auf Störungen bei der Produktion des TSH zurückzuführen, die entweder mehr als erwünscht oder unzureichend sein können. Jedes der beiden Symptome führt zu unangemessenen Reaktionen auf andere Hormone im Körper. Apropos Kokosöl als Heilmittel, es ist natürlich nicht alles für sich. Es beeinträchtigt jedoch die Gesamtfunktion der Drüse. Wie? Die in diesem Öl enthaltenen Fettsäuren unterstützen Ihren Stoffwechsel und unterstützen den Gewichtsverlust. Die meisten Rezepte für andere Ölsorten können wirklich mit Kokosöl hergestellt werden, das nicht nur für Ihre Schilddrüse, sondern auch für Ihre Taille übermäßig ist! Sie können auch Kokosnusswasser konsumieren oder es Ihrem Tee als Süßungsmittel hinzufügen, um sowohl gesundheitliche Vorteile zu erzielen als auch die Zuckeraufnahme zu verringern.

5. Brassicas:

Brassicas (Blumenkohl, Kohl, Grünkohl usw.) können in einigen Fällen zur Entwicklung eines Kropfes (Erweiterung der Schilddrüse) beitragen, aber das Essen möchte sehr hoch sein, bevor dies eine echte Angst ist. Dieses Gemüse gehört zur Gattung Brassica und ist bekanntermaßen reich an Goitrogenen Verbindungen. Diese Verbindungen sind nicht ganz der Held, wenn es darum geht, Sie vor einer Schilddrüsenunterfunktion zu bewahren. Dies liegt daran, dass diese Verbindungen die Produktion von TSH verringern. Bei Ihrer Schilddrüsenüberfunktion können Sie jedoch sicher sagen, dass Sie dieses Gemüse in Ihr Lebensmittelgeschäft auf der Liste der Schilddrüsenlebensmittel aufnehmen können. Stellen Sie sicher, dass Sie dieses Gemüse nicht ungekocht lassen, da es einen angemessenen Anteil an Pestiziden enthält, was die Situation verschlimmern kann.

6. Calcium:

Eine intensive Schilddrüse kann dem Körper Kalzium entziehen; Daher ist es notwendig, eine Ernährung zu haben, die ironisch in Kalzium ist. Empfohlene Lebensmittel sind Tofu, Sojabohnen, Lachs und Pak Choy. Während die meisten Menschen beim Knochenwachstum immer wieder auf Kalzium angewiesen sind, ist es eine schwierige Ergänzung für diejenigen, die wegen einer unteraktiven Schilddrüse behandelt werden. Viele Studien haben gezeigt, dass Kalzium die Behandlung von Hypothyreose beeinträchtigt. Aus diesem Grund sollten die beiden niemals miteinander verwöhnt werden. Aber wenn Sie einen Abstand von 12 Stunden zwischen den beiden verschiedenen Medikamenten einhalten können, sollte es Ihnen gut tun. Einige kalzium-ironische Lebensmittel und Nahrungsergänzungsmittel beschränken die Levothyroxin-Captivation. Wenn Sie beim Abnehmen und bei der Verwendung von fettarmer Milch (dh teilentrahmter oder entrahmter Milch) Irritationen haben, beachten Sie, dass diese reich an Kalzium bleiben, obwohl sie weniger Fett enthalten.

7. Beeren:

Ein regelmäßiger Verzehr dieser Antioxidans-reichen Schilddrüsen-Diäten stärkt Ihr Immunsystem und hilft, Ihre Schilddrüse zu drosseln. Beeren sind entspannt, um Ihre Schilddrüsen-Diät zu verbessern. Nehmen Sie also eine Handvoll zum Frühstück, verteilen Sie etwas Joghurt zum Mittagessen und überlegen Sie sich zum Abendessen pikante Beerenteller.

8. Saft:

Da Kropf durch eine Ansammlung von Jod und anderen schädlichen Chemikalien verursacht wird, kann Ihr Arzt einen Saft schnell empfehlen, um Ihr System zu beseitigen. Jede Gruppierung von Obst und Gemüse macht entzückende und hilfreiche Hausmittel.

9. Vitamin B:

Vitamin B hat mit seinen verschiedenen Unterteilungen eine weit verbreitete Funktionalität. Einstieg in diese Details,

  • Vitamin B1, auch als Thiamin bekannt, wird vom Patienten benötigt, wenn Sie an einer Schilddrüsenüberfunktion leiden. Dieses Vitamin ist schnell und zuverlässig und gleicht die überschüssige Schilddrüse aus. Dies ist genau der Grund, warum es seit Jahren die vertrauenswürdige Formel von Ärzten ist.
  • Der nächste in der Liste der Vitamin B für eine Schilddrüsen-Diät ist B2, im Allgemeinen als Riboflavin bezeichnet. Dieses Vitamin verbessert nicht nur die Funktion der Schilddrüse, die ansonsten unterdrückt wird, sondern aktiviert bei Bedarf auch die Nebennieren mit ihrer Sekretion.
  • Vitamin B3 hat seinen eigenen Zweck, die Zellen im Körper zu halten, was natürlich die endokrine Drüse und damit die Schilddrüse einschließt, ausgeglichen und funktioniert ideal.
  • Vitamin B6, das Pyridoxin, ist wichtig für die Schilddrüse, da es der Drüse hilft, das Jod und seine rohe Form bei der Herstellung von Hormonen effektiv zu nutzen. Eine Schilddrüsenüberfunktion braucht mehr Vitamin. Der Mangel an diesem Vitamin kann überprüft werden, indem nach Muskelschwäche gesucht wird, da bei Menschen, die darunter leiden, in der Regel ein Pyridoxinmangel festgestellt wird.
  • Vitamin-B12-Präparate sind für Menschen mit Schilddrüsenerkrankungen unerlässlich, da es für Patienten mit Hypothyreose keine andere Möglichkeit gibt, das Vitamin aufzunehmen. Dies kann zu einem Mangel führen, dessen Nebenwirkungen schwerwiegend sind. Dazu gehören Neuralgien, psychische Erkrankungen, Neuritis und andere Störungen. Es wird angenommen, dass der normale Bereich zwischen 500 und 1300 pg / ml anstelle der meist vorgeschriebenen 200 bis 1100 pg / ml liegt. Der letztgenannte Bereich wird als zu niedrig angesehen und wird von Patienten, die an einer geringen Produktion des Schilddrüsenhormons leiden, häufig nicht absorbiert.

Vitamin B-reiche Lebensmittel spielen eine wichtige Rolle bei der Reduzierung von Kropf und umfassen daher Bohnen, Milchprodukte, Brokkoli, Getreide, fetten Fisch, Datteln, Getreide, Rosenkohl, Mais und Okraschoten usw.

10. Omega-3-Fette:

Diese lebenswichtigen Fette sind dafür verantwortlich, dass Ihre Zellen die Schilddrüsenhormone erhalten und sind in Fisch und Fischöl enthalten. Sie können auch Walnüsse, Leinsamenöl und Olivenöl essen. Essentielle Fettsäuren und Omega-Öle 3 und 6 sind in Lebensmitteln wie Heilbutt enthalten. Makrele und Lachs sind gute Grundlagen dafür und helfen, die Gehirnfunktion wiederherzustellen. Obwohl Omega 3 und 6 im Wesentlichen unzertrennlich sind, ist anzumerken, dass Omega 6 für seine nachteiligen Wirkungen bekannt ist. Es gibt eine bemerkenswerte physiologische Veränderung bei einer Person, die zu viel dieser Fettsäure zu sich nimmt. Als ob das nicht von sich aus schlecht wäre, könnten sich die Blutgefäße leichter verkrampfen und verengen. Omega 3 ist bekannt für all die guten Eigenschaften, die es gibt, wie die Verringerung von Entzündungen und Blutgerinnseln; Andererseits ist Omega 6 nicht ganz der Champion. Dies ist der Hauptgrund, warum ein ausgewogenes Verhältnis zwischen der Aufnahme von Omega 6 und Omega 3 in der vorgeschriebenen Schilddrüsennahrungsmittelliste hergestellt werden muss. Auf diese Weise bleiben die Vorteile von Omega 3 erhalten und die starken Nebenwirkungen von überschüssigem Omega 6 werden ausgeglichen.

11. Soja:

Soja stoppt die Thyroxinaufnahme. Wenn Sie also Thyroxin einnehmen, müssen Sie versuchen, Soja auszuweichen. Wenn Sie die Einnahme von Soja verlangen, muss zwischen dem Verzehr von Soja und der Aufnahme des Thyroxins eine möglichst lange Pause liegen.

12. Selen:

Selen spielt eine wirksame Rolle bei der Herstellung und Bekämpfung von T3. Selen kommt in zahlreichen Meeresfrüchten wie Thunfisch, Garnelen, Kabeljau und Heilbutt sowie in Shiitake- und Champignons vor.

13. Vermeiden Sie Seetang:

Vermeiden Sie Produkte wie Seetang, da diese die Schilddrüsenfunktion und das Wohlbefinden beeinträchtigen können. Seetang wird aus Algen gewonnen und enthält logischerweise viel Jod. Aus diesem Grund wird es gelegentlich als „Schilddrüsenverstärker“ vermarktet und kann in trockenen Zubereitungen und Tabletten erworben werden. Wie bei Jod selbst ist es für diejenigen mit Schilddrüsenerkrankungen von keinerlei gesundheitlichem Nutzen.

14. Protein:

Protein ist das Transportmittel, das die Schilddrüsenhormone in das Gewebe Ihres Körpers transportiert und somit die Funktion der Schilddrüse reguliert. Lebensmittel, die sich durch Eiweiß amüsieren, umfassen: Nüsse, Hülsenfrüchte, Quinoa sowie hormon- und antibiotikafreie tierische Produkte wie Eier, grasgefüttertes Fleisch und Fisch.

15. Kräuter:

Einige dieser Kräuter sind intensiv, um Sie aufzuwärmen und Ihren Stoffwechsel zu fördern. Probieren Sie daher schwarzen Pfeffer, Knoblauch, Chilischoten, Ingwer, Zimt, Kurkuma und Chilischoten. Cilantro unterstützt die Entgiftung von Metallen aus Ihrem System, insbesondere von Quecksilber, einem bestätigten Gift für die Schilddrüse.

16. Lachs und Pute:

Sie beinhalten Vitamin D und Omega-3-Fette; Dieser vorgeschaltete Schwimmer unterstützt die Gesundheit der Schilddrüse. Gewichtsverlust kann mit Schilddrüsenproblemen einhergehen, daher sollten Sie Ihre Proteine ​​in die richtige Richtung speichern, um ein gesundes Gewicht zu halten und Ihre Muskelmasse zu erhalten.

Also, das sind Schilddrüsen-Diät-Plan und ich hoffe, Sie genießen diesen Artikel sowie finden es informativ. Fit bleiben!