Wie schützt man das Haar vor Schäden durch hartes Wasser?

Haarausfall ist ein trauerndes Problem. Besonders für Menschen, die in Gegenden mit harter Wasserversorgung leben, ist dies definitiv ein großes Problem. Hartes Wasser hat einen hohen Mineralgehalt wie Kalzium und Magnesium, wodurch die Haarfollikel hervorstechen können. Diese Mineralien machen die Haarsträhnen sehr trocken und rau. Dies führt zu einer Verwicklung der Haare, die sich nur schwer zähmen lassen. Es macht deine Haare heuverdrahtet. Außerdem werden Shampoos bei der Behandlung der Zustände unwirksam, da hartes Wasser das Aufschäumen und Reinigen der Kopfhaut erschwert. Egal wie viel Produkt Sie verwenden, Sie können es nicht für Ihr Haar verwenden. In diesem Artikel erfahren Sie, wie sich hartes Wasser auf die Haare auswirkt und wie Sie mit dem Problem umgehen.

Folgen von hartem Wasser auf die Haare:

Ist hartes Wasser schlecht für die Haare? Ja. Hartes Wasser ist sowohl für die Haut als auch für die Haare äußerst schädlich. Überprüfen Sie die Anzeichen von hartem Wasser auf den Haaren:

  • Schwerer Haarausfall
  • Trocken und Beschädigung der Haarfollikel
  • Ablagerung von Mineralien auf den Haaren
  • Verstopfung der Poren
  • Sprödes Haar durch Haarausfall
  • Wirres, raues Haar
  • Shampoo schäumt nicht gut

Auswirkungen von hartem Wasser auf die Haare:

Verursacht hartes Wasser Haarausfall? Hartes Wasser kann die Haarfollikel stark angreifen und die Haarqualität beeinträchtigen. Im Folgenden sind einige Auswirkungen aufgeführt, wie hartes Wasser das Haar schädigt.

1. Das Haar ist negativ geladen und das Wasser, das Chemikalien wie Oxidationsmittel enthält, ist sehr positiv geladen. Dies ist ein Hauptfaktor, weshalb sich dies nachteilig auf die Wurzeln auswirkt und die Follikel schwach werden.

2. In diesen sind auch Mineralien enthalten, die von den Stationen freigesetzt werden, von denen wir die reguläre Versorgung erhalten, und diese sind wie Calcium, Magnesium, Eisen und andere, die sehr schädlich sind. Dadurch werden diese kraus, und deshalb können wir auch mit teuren Conditionern und anderen Ergänzungsmitteln diesem Problem nicht widerstehen. Dies ist einer der Hauptfaktoren dahinter. Viele Unternehmen behaupten, dass ihre Produkte dazu beitragen können, dies zu bekämpfen. Dies ist jedoch kaum wahr. Selbst dann können Produkte ordnungsgemäß in Geschäften gekauft werden, die natürlicher sind und deren Schaden sich verringern kann. Eine Person kann auch einige natürliche Conditioner verwenden, um den Frizz zu bekämpfen.

3. Eine Person kann auch einen Härtetest versuchen, indem sie versucht, Seife einzuschäumen. Wenn es genug Schaum gibt, ist es nicht sehr hart, und wenn es nicht genug Schaum gibt, enthält es Mineralien, die nicht gut für den Körper sind. Es zerreißt auch die Haut und Textur und macht sie spröde. Dies kann jedoch nicht viel Kontrolle sein, aber eine Person kann versuchen, Anti-Frizz-Seren zu verwenden, um dieses Problem zu bekämpfen. Natürliche Lotionen sind eine andere Sache, die verwendet werden kann.

Tipps zum Waschen der Haare in hartem Wasser:

Es gibt verschiedene Methoden, mit denen das Wasser, das eine Person zum Baden verwendet, geglättet werden kann, um es dem Körper anzupassen und auch um Chemikalien loszuwerden. Dies kann auf verschiedene Arten geschehen. Wenn in der Versorgungsstation dieses Problem behoben ist, nimmt die Unannehmlichkeit erheblich ab, bevor sie den Haushalt erreicht. Wenn dies jedoch normalerweise nicht der Fall ist, kann eine Person dies individuell in ihren eigenen Häusern tun, um es ihren Bedürfnissen anzupassen. In diesen Tagen aufgrund der Städte bekommen diese von zentralen Stationen versorgt, viele Menschen sind mit verschiedenen Arten von Dermatitis-Problemen konfrontiert.

  • Eine Person kann Shampoos kaufen, die die Nebenwirkungen verringern können. Eine Person kann auch einige Beruhigungs- und Glättungsmittel kaufen, die Conditioner enthalten, von denen bekannt ist, dass sie in dieser Hinsicht hilfreich sind.
  • Eine Person kann in ein Geschäft gehen und Wasserenthärter holen, die helfen können, die Chemikalien zu verringern. Diese werden heute sehr populär verkauft und fast jeder kann sie für ein paar Euro kaufen. Diese sind auch ziemlich billig und in den Städten und Gemeinden sehr beliebt.
  • Ölmassagen können durchgeführt werden, um weiteren Schäden vorzubeugen, und eine Person kann dies regelmäßig tun. Es gibt verschiedene ayurvedische Öle, die dafür verwendet werden können.

So schützen Sie Ihr Haar vor hartem Wasser:

Schauen Sie sich diese einfachen Haarpflegemethoden mit hartem Wasser an:

Essig spülen:

Eine Person kann nach dem Shampoo eine Essigspülung verwenden, da dies auch in dieser Hinsicht hilfreich ist. Dies kann das Haar schützen und das Wasser für eine ordnungsgemäße Wäsche nutzbar machen. Dies kann durch Mischen von 1 EL Essig zu einem Becher oder 2 Tassen Wasser erfolgen. Dies kann jeden Tag nach dem Waschen verwendet werden. Dies kann sehr hilfreich sein, wenn es regelmäßig befolgt wird. Dadurch wird auch eine Person von Schuppen befreit, die durch Mineralien und Oxidationsmittel entstehen können.

In Flaschen abgefülltes Wasser:

Wasser in Flaschen eignet sich am besten zum Waschen der Haare. Da es teuer ist, wird empfohlen, dieses Wasser zum endgültigen Spülen der Haare zu verwenden. Es kann Ihr Haar weich machen, verglichen mit Ihrem Gebrauch von hartem Wasser.

Natürliche Shampoos:

Mit natürlichen Shampoos wie Shikakai lässt sich die Kopfhaut besser reinigen als mit teuren Shampoos. Diese schäumen auch in hartem Wasser gut ein und verleihen dem Haar Volumen, Sprungkraft.

Wasserenthärter:

Wasserenthärter ist wichtig, um hartes Wasser zu reinigen. Es ist ein einfaches Gerät, das an Ihrer Dusche befestigt werden kann und das Mineralien herausfiltern kann. Diese Geräte haben rund 10 Filter, um alle aggressiven Mineralien aus dem Wasser zu entfernen.

Vorsichtsmaßnahmen und Gegenanzeigen:

Wenn Sie in Gebieten mit harter Wasserversorgung leben, müssen Sie bestimmte Vorsichtsmaßnahmen beachten:

  • Vermeiden Sie Haarfärbemittel, um Schäden zu vermeiden
  • Heiz- und Stylinggeräte sind grundsätzlich zu vermeiden
  • Verwenden Sie speziell hergestellte Hartwasseraufbereiter für eine einfache Wartung
  • Wenn Sie Hartwasserfilter verwenden, stellen Sie sicher, dass Sie die Filter mindestens alle 6 Monate wechseln.
  • Vermeiden Sie übermäßiges Waschen Ihrer Haare, da dies zu starker Trockenheit führt
  • Halten Sie Ihre Kopfhaut sauber und stellen Sie sicher, dass sie frei von Flocken ist

Mehr als 70% der Menschen in den Städten sind von hartem Wasser betroffen. Hartes Wasser ist neben Umweltverschmutzung und Lebensstilstörungen der Grund für Haarausfall und -schaden. Sie werden auch Verfärbungen und Trockenheit der Haare bemerken. Es ist besser, die Haare mindestens einmal pro Woche mit geerntetem Regenwasser oder Mineralwasser zu waschen, um den Schaden bis zu einem gewissen Grad rückgängig zu machen. Obwohl die Sorgfalt für die Haarpflege mit hartem Wasser hoch ist, sind die Ergebnisse es wert. Längeres Waschen mit hartem Wasser kann die Qualität Ihres Haares beeinträchtigen, was unmöglich sein kann, dass es wieder normal wird. Wir hoffen, dass Ihnen dieser Artikel dabei geholfen hat, die negativen Auswirkungen von hartem Wasser auf die Haare zu verstehen und wie Sie den Schaden verhindern können.